Mist. Super organisiert und besucht war das STAC-Festival dieses Jahr (bzw. ist es noch), und dann wird erst Robert und in der Nacht vor dem Konzert auch noch Susanne krank. Wir haben zwar noch kurz den Gedanken an ein Not-Ersatz-Programm herumgewälzt, aber ohne rhythmischen Halt und Stimme ist die Band halt nur ein halbes Pferd. Das wär´s nicht gewesen – auch wenn es einem beim Blick auf die Bühne leid tat.

Hip oder hop (oder Rock) – nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Mögen die Viren weder uns noch Euch heimsuchen, und die Stimmung in München und Königsbrunn uns für den geplatzten Abend in Augsburg mehr als entschädigen. Freuen uns drauf. Kommet zuhauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.